Created with Sketch.

Marktplatz FAQ

Du hast Fragen? Nur zu! Wir haben für dich die wichtigsten Fragen nach Kategorie zusammengestellt. Egal ob du bereits ein alter Hase in Sachen Ökostrom bist oder noch grün hinter den Ohren: Frag, was dich bewegt. Gerne auch persönlich über unser Kontaktformular.

Fragen & Antworten für Stromkonsumenten

Um es gleich vorweg zu sagen: So, wie vorher auch. Also unkompliziert und direkt. Der regionale Stromverkäufer deiner Wahl produziert deinen Ökostrom und „schickt“ ihn über das öffentliche Netz von seiner Anlage zu dir nach Hause. Wichtig für dich: Bei einem Wechsel fließt dein Strom ungehindert weiter, es gibt keine Unterbrechung.

Post bekommst du von uns, also vom Stromify Marktplatz. Der Grund: Wir bringen nicht nur Stromkäufer und Stromverkäufer zusammen, sondern übernehmen auch viele Services — u.a. die Rechnungslegung. Dafür hat sich der Stromverkäufer deiner Wahl entschieden. Das ist für ihn weitaus praktikabler und effizienter. Er kann sich also in Ruhe auf das konzentrieren, was für ihn wichtig ist: Deinen Ökostrom zu produzieren und zu dir nach Hause zu liefern. Wir kümmern uns darum, dass das Geld nach Abzug aller Steuern, Gebühren, Umlagen und Drittkosten an deinen Stromverkäufer ausbezahlt wird.

Der Strompreis besteht aus drei Teilen: Dem tatsächlichen Preis für den Strom, den Netzgebühren und den gesetzlichen Abgaben. Sowohl Netzgebühren als auch Abgaben sind gesetzlich festgelegt. Die müssen wir an den Netzbetreiber bzw. den Staat abführen – auch beim Stromify Marktplatz. Der Strompreis allerdings, also das, was wir beeinflussen können, kommt zu 100% beim Stromverkäufer an.

Ja, das ist absolut sicher! Das liegt einerseits schon allein an den gesetzlichen Regelungen, andererseits an unseren geprüften Stromverkäufern. Egal, ob der Wind weht, die Sonne scheint – oder auch nicht: Selbst wenn deine ausgewählte Anlage mal keinen Strom produziert, der Strom fließt. Denn dann sorgt Stromify dafür, dass du Ökostrom aus anderen Quellen bekommst (natürlich aus umweltfreundlichen Erzeugungsanlagen) und deckt damit deinen Strombedarf. Vollständig und ohne Unterbrechung.

Ja, aber das musst du nicht selbst tun. Wir machen das für dich! Du wählst einfach und bequem deinen Stromverkäufer, füllst das Formular aus und schickst es ab. Wir erledigen den Rest. Das heißt: fristgerecht für dich kündigen, dich nach dem Wechsel informieren und gemeinsam starten! Dein Stromlieferant „am Papier“ wird dann übrigens die VKW Ökostrom GmbH sein, weil diese der Rechtsträger für den Marktplatz sein wird.

Hier auf unserer Seite. Schau dir unsere regionalen Ökostromproduzenten in Ruhe an und wähle mit Sorgfalt aus, welcher Stromverkäufer respektive welche Erzeugungsart dir persönlich am besten gefällt.

Das hängt vom gewählten Produzenten ab. Jeder Produzent kann nämlich einen individuellen Preis festlegen. Der genaue Preis ist auf der Seite des Produzenten ausgewiesen. Dort kannst du mit unserem Konfigurator berechnen, wie groß der Unterschied für dich pro Monat ist. Vorweg: Es sind normalerweise nur ein paar Euro – aber beim Stromverkäufer kommt wesentlich mehr an als sonst!

Die Mindestvertragslaufzeit beim Stromify Marktplatz beträgt generell zwölf Monate. Details gibt es dann, wenn wir 200 Unterstützer gefunden haben und du deine Vorbestellung noch einmal bestätigst. Bis dahin gehst du keinerlei Risiko ein und kannst auch noch von der Vorbestellung zurücktreten!

Den physischen Fluss des Stromes können wir mit dem Stromify Marktplatz „leider“ nicht beeinflussen – denn dieser nimmt immer den kürzesten Weg. Allerdings entscheidest du mit dem Stromify Marktplatz welcher Erzeuger dein Geld bekommt. Damit sorgst du langfristig dafür, dass mehr erneuerbare Anlagen gebaut werden und der Strom in Summe sauberer wird.

Keine Sorge. Wir lassen dich nicht im Dunkeln stehen. Wenn der Produzent mal weniger Strom produziert als notwendig, springen wir ein und stellen kurzfristig anderen Ökostrom zur Verfügung. Unser Abrechnungsmodell stellt aber sicher, dass ein Produzent über das Jahr gesehen nur den Ökostrom verkaufen kann, den er auch liefert.

Fragen & Antworten für Stromverkäufer

Wenn du deinen Strom direkt an Menschen verkaufen möchtest, die Ökostrom schätzen, die die Energiewende lokal voranbringen und so auch dein Projekt unterstützen wollen: Dann nichts wie her zu uns! Einfach das Kontaktformular ausfüllen –  wir kommen dann auf dich zu. Wir bitten um Verständnis, dass wir alle Faktoren natürlich vorab prüfen, was etwas Zeit in Anspruch nimmt. Das ist sowohl in unserem Sinne als auch in deinem. Schließlich wollen wir alle nur das Beste für den Kunden und unsere Welt.

Dein Verwaltungsaufwand ist nicht höher, als jetzt. Wir übernehmen für dich sämtliche Kundenservices – von der Rechnungslegung bis zur Betreuung. Du musst nur das Kontaktformular ausfüllen, uns dein „Warum“ mitteilen und natürlich die Besonderheit deiner Stromerzeugungsanlage(n). Mit Kurztext, Fotos oder Video (optional). Also dein Profil erstellen. Je gepflegter es ist, umso besser ist es für dich. Schließlich hast du damit quasi deinen eigenen Shop, der Kunden anwerben soll. Nachdem alle Faktoren von uns geprüft sind, melden wir dich offiziell als Energielieferant an. Dann kann es für dich auch schon losgehen: Du bist Stromverkäufer auf dem Stromify Marktplatz. Schnell und unkompliziert.

Du kannst den Preis verlangen, den du für gut und richtig befindest. Niemand schreibt dir etwas vor. Genau das macht einen Marktplatz schließlich aus – das ist auch das Revolutionäre daran. Angebot bestimmt Nachfrage – und umgekehrt. Ganz egal, welchen Preis du verlangst: Auf unserer Plattform kannst du deinen zukünftigen Kunden auch erzählen, warum du verlangst, was du verlangst. Du kannst dich und deinen Ökostrom erklären. Durch deine Geschichte, Videos, Fotos und mehr.

Ganz klar: Du gewinnst mehr und neue Kunden! Plus: Du bist Teil von etwas Großem. Und zwar von der ersten Plattform Österreichs, die Ökostromerzeuger und Ökostromkunden direkt zusammenbringt. Ach ja: Du bestimmst den Preis – sonst niemand.

Diese 4:

  1. Du unterstützt unsere Vision und findest unsere Plattform für die Zukunft unverzichtbar.
  2. Du hast eine Stromerzeugungsanlage oder mehrere, die a) funktionieren und b) eigenständig sind.
  3. Du produzierst jährlich mindestens 20.000 kWh Überschuss-Strom.
  4. Dein Strom ist zu 100% Ökostrom und nachhaltig produziert.

Nein. Du kannst einfach Teil des Stromify Marktplatzes werden. Stromify verrechnet für die Nutzung des Marktplatzes sowie die administrative Abwicklung (Rechnungsstellung etc.) eine Provision, die sich nach deinem erzielten Mehrpreis richtet. Das bedeutet: Du zahlst nur dann etwas, wenn du über den Marktplatz auch einen höheren Strompreis erzielst und kannst also nur gewinnen.

Wenn du möchtest, dass wir dich in der Erstellung deines Profils unterstützen – z.B. mit dem passenden Bildmaterial – ist das gegen eine Gebühr ebenfalls möglich.

Fragen & Antworten zu unserem Marktplatz inklusive der Unterstützungskampagne.

Es steckt etwas sehr Konkretes dahinter! Unsere Vision hat System und wir wissen, dass sie funktioniert. Der Bedarf ist da, der gesellschaftliche Wandel, das technische Know-how und To-do sowie Angebot und Nachfrage sind es ebenso. Es braucht also nur noch jemanden, der aktiv „tut“. Und das sind wir. Gemeinsam mit dir! Unterstütze unsere Vision – das ist die größte „Hürde“, die es zu nehmen gilt. Und die ist ganz einfach. Die Umsetzung ist bereits in trockenen Tüchern und wir sind ready to go!

Nicht lange. Wenn wir die 200 Unterstützer zusammen haben, setzen wir das Konzept, das bei uns schon fixfertig in der Schublade liegt um. Ein paar Monate wird das zwar dauern – IT-Entwicklungen brauchen immer ein bisschen Zeit – aber dafür wird es dann richtig toll!

Vorweg: Wir sind davon überzeugt, dass sich 200 Unterstützer finden werden. Wenn das im ersten Schritt aber nicht so sein wird, werden wir uns genau anschauen, warum. Das wäre aber auf jeden Fall ein Indikator, dass wir etwas an der Plattform ändern müssten. Weil: Wir wollen nicht etwas entwickeln, das niemand will, sondern mit und für die Energiemarktteilnehmer von morgen eine innovative Plattform schaffen.

Man könnte meinen, dass ein solcher Marktplatz nicht direkt im Sinne eines „klassischen“ Energielieferanten ist. Ist er auch nicht. Aber eins ist klar: Der Strommarkt wird dezentral und dafür wird es Plattformen geben. Bei illwerke vkw ist man sich dessen bewusst und will aktiv dabei sein. Und wie verdient illwerke vkw dabei etwas? Ganz einfach: Dem Stromverkäufer wird abhängig vom verlangten Strompreis eine Provision verrechnet – ganz genau so, wie das andere Plattformen (egal ob Hotel-, Flug- oder Taxibuchung) auch machen. Das Gute daran: Diese ist erfolgsabhängig und stellt sicher, dass der Stromverkäufer erstens nur dann etwas für die Plattform bezahlt, wenn er auch etwas mit ihr verdient, und zweitens immer besser aussteigt, als bei einem gewöhnlichen Vertrag mit einem Energielieferanten!

Sollte der Stromify Marktplatz nicht realisiert werden, erlischt deine Anmeldung – und zwar zur Gänze. Die Anmeldung ist zwar verbindlich – sprich, wenn der Marktplatz realisiert wird, bekommst du dann auch Strom von deinem Lieferanten –, aber du hast natürlich ein Rücktrittsrecht. Und wenn die Plattform nicht zustande kommt … dann ist die Anmeldung sozusagen hinfällig. Das wollen wir aber nicht hoffen, sondern setzen lieber alles daran, dass wir gemeinsam eine wirklich coole und zukunftsfähige Plattform realisieren können.