Batteriespeicherförderung – Warten auf die Zusage

Vor genau 2 Wochen war es endlich soweit – die Eingabe der Anträge für die Batteriespeicherförderung stand an!

Genau genommen ging es darum, ab Punkt 17 Uhr alle Kundendaten ins System einzuloggen – und das so schnell wie möglich, nachdem ja bei der Eingabe das first come – first served Prinzip galt. In Summe haben wir insgesamt 150 vollständige Anträge ins System der ÖMAG eingebracht. Fast genauso viele vkw- und Stromify-Mitarbeiter haben dazu zeitgleich fleißig in die Tasten gehaut und in weniger als 3 Minuten den Großteil geschafft. Unser schnellster Mitarbeiter konnte sogar einen Zeitrekord von gerade einmal 35 Sekunden verzeichnen! Wir bedanken uns recht herzlich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern 😊 Bis inklusive vergangenen Freitag wurden dann alle Förderanträge um weitere wichtige Daten (wie z.B. installierte PV-Spitzenleistung) ergänzt und somit abgeschlossen.

Natürlich standen wir auch im ständigen Austausch mit der ÖMAG, um alle Dokumente für unsere Aktion zur Batteriespeicherförderung ordnungsgemäß einzureichen. Dabei wurde uns sogar ein Lob für unsere „vorbildlichen Unterlagen“ ausgesprochen, was uns natürlich sehr freut 😊

Jetzt heißt es nur noch Abwarten und Tee trinken, in den nächsten Wochen gibt es dann den endgültigen Bescheid, ob alle Förderanträge angenommen wurden. Laut ÖMAG wurden insgesamt über 8000 Anträge innerhalb der ersten 15 Minuten registriert, wir sind somit sehr gespannt und drücken allen unseren Kundinnen und Kunden die Daumen für eine erfolgreiche Zusage!

 

Wir halten Sie dazu natürlich wie immer auf dem Laufenden!